Überspringen zu Hauptinhalt

Möglichkeiten der Umschuldung für Studenten

Schulden loswerden ist heute mehr als früher angesagt, weil die schlechte Arbeitsmarktsituation im Anschluß an ein Studium, sowie die zunehmende Verelendung in Deutschland durch voranschreitende Europäisierung, dies fordern, um noch eine Chance zu haben.

Kredite für Studenten nicht unproblematisch

Die Ursachen der Überschuldung in einem so jungen Alter sind häufig im Kleinkreditbereich anzusiedeln, da die Kreditwürdigkeit für ein umfassenderes Kreditvolumen fehlt. Ein gängiger Fall sind Rückzahlungen von Förderkrediten, Studiengebühren, Bafög etc., die für Ausbildungszwecke vergünstigt gewährt werden. Grundlegendes Problem bei der anderweitigen Darlehens- und Kreditfinanzierung ist die im Endeffekt höhere Zinsbelastung, zu der ein Schuldner in Zeiten eines Zinshochs genötigt wird. Aufgrund des Studiums für die Arbeitslosigkeit, wie sie in vielen Fällen mittlerweile aufgrund der voranschreitenden Europäisierung gängig ist, kann sich das Problem der Rückzahlung eingegangener Kreditverbindlichekeiten, um die Schulden loszuwerden, ergeben.

Daher sollte beim Schulden loswerden vorab versucht werden, vor einer sinnvollen Umschuldung durch weitere Umschuldungskredite, mit den Gläubigern im Rahmen der Schuldnerberatung ein einvernehmliches Gespräch, zu führen. Stundung, die günstigere Umschuldung durch Umschuldungskredite oder Teilerlasse können beim Einsatz fähiger Schuldnerberater möglich sein. Hilfreich kann das Aufsuchen der Schuldnerberatungen der Kirchen sein, die weiterhelfen können, oder zumindest weiterführende Informationen haben. Unabhängig davon ist die Umschuldung durch zinsgünstigere Umschuldungskredite infolge verbesserter Zinskonditionen sinnvoll, um die Schuldenspirale zu verhindern. Allerdings kann auch dieser Fall aufgrund der fehlenden Kreditwürdigkeit schwierig werden. Die strengen Vergaberichtlinien der Banken erschweren sinnvolle Umschuldungskredite.

Die Umschuldung kann über einen Privatkredit als Umschuldungskredit erfolgen

Privatkredite sind solche, die unter Privatleuten, ohne die Einschaltung einer Bank, erfolgen. Unter Angehörigen kann sich diese Vorgehensweise, abhängig vom persönlichen Umgang, in Einzelfällen zum Schulden loswerden, als erfolgreich erweisen. Soweit es sich um fremde Personen handelt, die Privatkredite als Umschuldungskredite zur Umschuldung, beispielsweise auf Internetplattformen anbieten, wird man aller Voraussicht kaum Erfolg haben. Die ersichtlich fehlende Kreditwürdigkeit eines Studenten führt dazu, dass die Vergabe der sinnvollen Umschuldungskredite scheitern kann. Fraglich ist dabei, ob die unter solchen Umständen gewährten Kredite dann noch zinsgünstiger sind.

Auch andere Möglichkeiten der Umschuldung durch schufafreie Kredite können zwar besser sein, hängen aber ebenfalls von der Kreditwürdigkeit ab. Schulden loswerden mit einer Umschuldung ist nicht ohne Weiteres möglich. Allerdings bietet die Möglichkeit der Umschuldung durch Umschuldungskredite eine sinnvolle Möglichkeit, soweit keine zu hohen Vorfälligkeitsgebühren anfallen, die den Zinsvorteil der Umschuldungskredite aufzehren. Zusätzlich ist beim Abschluss der Kredite zum Schulden loswerden zu beachten, dass keine weiteren Gebühren fällig werden. Daher ist erforderlich, vor dem Eingehen einer weiteren Vebrindlichkeit, den Gesamtvorgang zu prüfen.

An den Anfang scrollen